A A A
 
 
 
 
21.08. 2020

Besuch tut auch mit Abstand gut

Insgesamt lange sieben Wochen konnten Patienten im Klinikum Niederlausitz während des Lockdowns zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus nur in Ausnahmefällen Besuch von ihren Angehörigen empfangen. Seit Anfang Juni sind Besuche wieder möglich. Um das Infektionsrisiko dabei so gering wie möglich zu halten, gelten hierfür einige Regeln. Der erste Anlaufpunkt für Besucher sind nun zum Beispiel die Besucherkoordinatoren, zu denen Krankenschwester Andrea Janda gehört.

Mit einem freundlichen Lächeln, das bis über den Mund-Nasen-Schutz hinausstrahlt, begrüßt Andrea Janda die Ehefrau eines Patienten am Empfangstresen des Krankenhauses in Lauchhammer. Wer derzeit einen Angehörigen oder Freund im Krankenhaus in Senftenberg oder Lauchhammer besuchen möchte,dessen erster Anlaufpunkt sind die Mitarbeiter des Besucherdienstes. Auf einer Liste erfasst Andrea Janda, wer das Haus betritt, und welchen Patienten er besucht, um ihn bei der Genesung zu begleiten.

„Wir bewahren diese Angaben datenschutzgerecht im Archiv auf und vernichten sie nach einer gewissen Frist. Diese persönlichen Daten sind wichtig, falls wir im Falle einer Corona-Infektion mögliche Kontaktpersonen informieren müssen“, betont Andrea Janda. Sie informiert die Besucher auch über die geltenden Hygieneregeln und fragt, ob der Besucher wissentlich Kontakt zu einem Menschen hatte, der an Covid 19 erkrankt ist oder selbst verdächtige Symptome aufweist. Sind beide Fragen mit „Nein“ beantwortet, steht einem Besuch auf Station nichts im Weg – selbstverständlich mit frisch desinfizierten Händen, Mund-Nasen-Schutz und unter Einhaltung des Mindestabstands.

„Wir sind sehr froh, dass Besuche wieder erlaubt sind. Damit das so bleiben kann, müssen wir diese Regeln einhalten“, macht Andrea Janda deutlich. Die Krankenschwester wird nicht müde, Besuchern diese besonderen Umstände freundlich und geduldig zu erklären. Sie weiß, dass die konsequenten Regeln zwar herausfordernd, aber für die Sicherheit von Patienten, Mitarbeitern, Angehörigen und damit auch für den Infektionsschutz einer ganzen Region notwendig sind. Das Risiko für Ansteckungen im Haus wird zudem durch eine Beschränkung der Anzahl der Besuchspersonen gesenkt: Jeder Patient kann insgesamt zwei Besuchspersonen angeben und von einem der beiden einmal pro Tag zwischen 15:00 – 17:00 Uhr für 30 Minuten Besuch empfangen. In Ausnahmefällen – zum Beispiel bei schwerstkranken Patienten auf der Intensivstation – werden diese Regeln auf ärztliche Empfehlung angepasst.

Trotz aller Einschränkungen: Für die Patienten ist der Besuch von Familienmitgliedern oder Freunden ein echter Gewinn: „Sie bleiben so mit ihrem Zuhause verbunden, erfahren, was bei ihnen daheim los ist, und bekommen natürlich auch ein wenig Ablenkung und Zeitvertreib“, weiß Andrea Janda – und lädt damit Angehörige ein, auch unterdiesen besonderen Umständen zu Besuch ins Klinikum Niederlausitz zu kommen.
 
 

Bilder

besuchsdienst_8841

Kontakt

Stabsstelle Unternehmenskommunikation

 

Kristin Dolk 
Leiterin Unternehmenskommunikation

Anne Herrmann
Mitarbeiterin Unternehmenskommunikation


Kontakt

Telefon (03573) 75-1040
Telefax (03573) 75-1041
E-Mail:

Dienstsitz/Besucheradresse

Bahnhofstr. 53
01968 Senftenberg

Friedensstraße 18
01979 Lauchhammer

 
 
 
 
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.