A A A
 
 
 
 

Coronavirus

Aktuelle Informationen

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) breitet sich weltweit in immer mehr Ländern aus. Der Schwerpunkt der Erkrankungen liegt zwar weiterhin in China, es sind aber mittlerweile zahlreiche Fälle in vielen Ländern aufgetreten, unter anderem in Deutschland, Italien und anderen EU-Ländern. Das Virus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Es verursacht in den meisten Fällen nur milde Erkrankungserscheinungen mit Husten und Schnupfen. Bei einem Teil der Patienten treten allerdings auch schwere Verlaufsformen (z. B. Lungenentzündung) auf.

Wichtigste Handlungsempfehlung: Im Verdachtsfall zu Hause bleiben

Wenn Sie die Sorge haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, wenden Sie sich telefonisch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt oder wählen Sie die 116 117 - die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Bitte bleiben Sie zunächst zu Hause und suchen Sie NICHT den Hausarzt oder ein Krankenhaus persönlich auf.

Außenstelle für Corona-Tests: Das Klinikum Niederlausitz testet Personen, bei denen ein begründeter Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus besteht, im ehemaligen Verwaltungsgebäude in der Calauer Str. 3 in Senftenberg auf das Virus.

- Hier erfahren Sie alles wichtige zu Ablauf und Anmeldung für die Testung in der Außenstelle -

Weitere aktuelle Informationen aus dem Klinikum zum Corona-Virus:

>> Kreißsaal-Infoabende finden ab 5. Mai wieder statt (4. Mai 2020)

Für werdende Eltern finden die Kreißsaal-Infoabende der Geburtsklinik in Lauchhammer unter den derzeit bekannten Hygienemaßnahmen wie Händedesinfektion und Mundschutz wieder statt. Der Geschwisterkurs findet vorerst nicht statt. Stationsbesichtigungen sind derzeit ebenfalls noch nicht möglich. Das Team der Geburtsklinik führt am Kreißsaalinfoabend virtuell über die Station und den Kreißsaal. Die Teilnehmer können können unserer Familienhebamme all ihre Fragen stellen.

>> Veränderte Öffnungszeiten Corona-Teststelle in Senftenberg (23. April 2020)

Die Außenstelle für Corona-Tests ist ab sofort zweimal pro Woche, jeweils montags und mittwochs geöffnet. Abstriche werden nach wie vor nur nach vorheriger Anmeldung über den Hausarzt sowie das Gesundheitsamt vorgenommen.

>> Klinikum Niederlausitz plant bis zu 40 Beatmungsplätze (1. April 2020)

Mit viel Engagement haben die Mitarbeiter der Klinikum Niederlausitz GmbH Abläufe und Kapazitäten der Krankenhäuser in Senftenberg und Lauchhammer innerhalb kürzester Zeit auf die zu erwartenden Covid-19-Patienten ausgerichtet. Das Klinikum Niederlausitz steht für die Versorgung im Landkreis parat. mehr

>> Zentraler Sichtungspunkt für alle Patienten in der Notaufnahme Senftenberg (27. März 2020)

Ein zentraler Sichtungs- und Einlasspunkt in Form eines Zeltes ist neben dem Besucherparkplatz in der Erxlebenstraße in Senftenberg eingerichtet. Der Einlass in das Krankenhausgebäude ist seit dem 26. März nur noch zentral über diesen Sichtungspunkt möglich. Infektiöse Patienten können somit schon vor Betreten des Klinikgebäudes identifiziert und von anderen Notfällen getrennt werden. mehr

>> Vorrübergehend neuer Standort von Ambulanzen des Klinikums Niederlausitz (25. März 2020)

Die Gefäßambulanz sowie die OP- und Indikationssprechstunde Wirbelsäulenchirurgie am Standort Senftenberg des Klinikums Niederlausitz werden vorrübergehend außerhalb des Krankenhausgebäudes in die Krankenhausstr. 13 verlegt. Grund dafür ist der im Hauptgebäude geltende Besucherstopp. mehr

>> Aktuelle Informationen der Kinderklinik (24. März 2020)

Der Standort Lauchhammer vom Klinikum Niederlausitz soll weitestgehend von Patienten mit einer Erkrankung an Corona (Covid-19) bzw. einem Verdacht darauf freigehalten werden. Als einzige Ausnahmen gelten dabei Schwangere und Kinder. mehr

>> Aktuelle Informationen für Schwangere (24. März 2020)

Liebe Schwangere,

in diesen besonderen Zeiten haben wir nach individuellen Lösungen für Sie gesucht, um für alle wichtigen Vorkehrungen zum Schutz vor einer Ansteckung und Eindämmung einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus zu sorgen und gleichzeitig Ihren Aufenthalt bei uns sowie die Geburt Ihres Kindes so normal wie möglich zu gestalten. mehr

>> Bleibt zu Hause - wir bleiben für euch hier (24. März 2020)

Jetzt zu Hause zu bleiben soll die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen, damit das Gesundheitssystem auch weiterhin jeden einzelnen Erkrankten bestmöglich versorgen kann. Auch die Mitarbeiter des Klinikums Niederlausitz richten diesen Apell über Fotobotschaften an alle, die zu Hause bleiben können. mehr

>> Hotline für besorgte Angehörige (18. März 2020)

Besorgte Angehörige haben die Möglichkeit sich telefonisch über die Hotline des Angehörigenbetreuungsdienstes über ihren Familienangehörigen zu informieren. Sie erreichen die Hotline im Klinikum Niederlausitz von Montag bis Freitag in der Zeit von 07:30 bis 11:30 Uhr unter der Telefonnummer 03573 75 3899. mehr

>> Fokus auf Notfallversorgung und Versorgung dringlicher Fälle (17. März 2020)

Die Fokussierung der medizinischen Versorgung im Klinikum Niederlausitz gilt an den Standorten Lauchhammer und Senftenberg. Der bereits bestehende Besucherstopp zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern vor einer Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 wird fortgeführt. mehr

>> Besucherstopp im Klinikum Niederlausitz (13. März 2020)

Die Klinikleitung hat einen generellen Besuchsstopp im Klinikum Niederlausitz verhängt. Diese Entscheidung ist eine Vorsichtsmaßnahme zum Infektionsschutz. Es gibt folgende Ausnahmen: Besucht werden dürfen von jeweils 1 Kontaktperson

  • Lebensbedrohlich Erkrankte
  • Schwangere unter der Geburt

Die Regelung findet voraussichtlich zunächst bis einschließlich der Osterfeiertage Anwendung. mehr

>> Klinikum Niederlausitz richtet Außenstelle für Corona-Tests ein (11. März 2020)

Das Klinikum Niederlausitz testet Personen, bei denen ein begründeter Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus besteht, fortan im ehemaligen Verwaltungsgebäude in der Calauer Str. 3 in Senftenberg auf das Virus.

- Hier erfahren Sie alles wichtige zu Ablauf und Anmeldung für die Testung in der Außenstelle -

Häufig gestellte Fragen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Beispiel zu möglichen Symptomen und den Schutz vor Ansteckung gibt das Robert-Koch-Institut auf seiner Webseite: 

Hotlines zum Coronavirus

  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon): 030 346 465 100
  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22

Weitere Informationen von Bundesbehörden

Klinikum Niederlausitz gut vorbereitet

Im Klinikum Niederlausitz tagt regelmäßig eine Arbeitsgruppe zu organisatorischen und präventiven Maßnahmen zur Bewältigung möglicher Verdachts- und gegebenenfalls auch kommender bestätigter Fälle von Patienten mit Coronavirus. Es wurden bereits konkrete Vorkehrungen getroffen. Die Mitarbeiter des Klinikums erhalten regelmäßig aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Virus. Das Klinikum steht im engen Kontakt mit den zuständigen Behörden und informiert rechtzeitig, wenn es einen bestätigten Verdacht gibt.

 
 

Kontakt

Kristin Dolk
Referentin Unternehmenskommunikation

Kontakt

Telefon (03573) 75-1040
Telefax (03573) 75-1041
E-Mail E-Mail Kontakt  

Dienstsitz / Besucheradresse

Bahnhofstr. 53
01968 Senftenberg

Friedensstraße 18
01979 Lauchhammer