A A A
 
 
 
 
21.03. 2018

Klinikum Niederlausitz bietet Tarifsteigerung in Höhe von 6% an

Senftenberg/Lauchhammer. Am Mittwoch (21.03.) wurden die Tarifverhandlungen zwischen der Klinikum Niederlausitz GmbH und der Gewerkschaft ver.di fortgeführt.

Das Klinikum hat im Rahmen einer Vertragslaufzeit von drei Jahren ein Tarifsteigerung von insgesamt 6% angeboten. Des Weiteren sollen die Beschäftigen der Rettungswache Senftenberg eine besondere Steigerung der Gehälter erhalten, die im nächsten Verhandlungsschritt seitens des Klinikums noch im Detail beziffert wird.

Auch die Auszubildenden der Klinikum Niederlausitz GmbH sollen deutlich mehr Geld bekommen. So umfasst das Angebot des Klinikums für Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege im dritten Lehrjahr eine monatliche Vergütung von 1.150 Euro. Das ist für die Region absolute Spitzenklasse.

Weitere wichtige Rahmenbedingungen in den Tarifverhandlungen stellen für das Klinikum individuelle Vergütungsmodelle für Bereiche und Berufsgruppen mit besonderen Anforderungen und Qualifikationen dar.

Am 11. April werden die Tarifverhandlungen im Klinikum fortgesetzt.

 
 

Klinikum Niederlausitz bietet Tarifsteigerung in Höhe von 6% an

TarifverhaldungenKlinikum Niederlausitz in Senftenberg (Foto: Steffen Rasche)