A A A
 
 
 
 
07.06. 2019

Erfahrener Neurochirurg übernimmt Chefarztposten im Klinikum Niederlausitz

 

Senftenberg. Seit Ende Mai 2019 leitet Dr. med. Dietmar Salger, Facharzt für Chirurgie und Neurochirurgie, wieder als Chefarzt die Klinik für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie am Standort Senftenberg des Klinikums Niederlausitz. Schwerpunkt der Klinik ist die Behandlung degenerativer Wirbelsäulenerkrankungen an allen Wirbelsäulenabschnitten.

„In den letzten Jahren hat sich die Wirbelsäulenchirurgie stetig weiterentwickelt. Wir operieren immer häufiger minimalinvasiv mit Bauch- statt Rückenschnitten. Dieses moderne Verfahren ist für die Patienten deutlich schonender“, informiert Dr. Salger über aktuelle Entwicklungen in seinem Fachgebiet. Er hatte bereits 2017 und 2018 die Chefarztposition in der Klinik für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie am Klinikum Niederlausitz inne. „Nun trete ich aufgrund personeller Entwicklungen und persönlicher Entscheidungen quasi eine zweite Amtszeit als Chefarzt im Klinikum an. Es ist schön, wieder zurück zu sein!“. Mit seinem Dienstantritt kann Dr. Salger auf gut funktionierende Strukturen zugreifen: „Ich habe bei Dr. Salger das Einmaleins der Wirbelsäulenchirurgie gelernt. Er bereichert das Klinikum um einen hervorragenden Chirurgen. Ich freue mich sehr, wieder mit ihm zusammenarbeiten zu können“, begrüßt Oberarzt Dr. Lutz Gräser, der die Klinik zuletzt kommissarisch geleitet hat, seinen neuen alten Chef. Dr. Salger setzt auf eine enge Kooperation mit den niedergelassen Haus- und Fachärzten der Region und wird neben seiner Tätigkeit als Chefarzt im Klinikum Niederlausitz auch weiterhin in der Praxis Neurochirurgie Senftenberg des Gesundheitszentrums Niederlausitz ambulant tätig sein. Der aus Dessau stammende Arzt absolvierte sein Medizinstudium an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald und verfügt über spezielle Weiterbildungen auf dem Gebiet der neurochirurgischen Intensivmedizin und spinalen Neurochirurgie. Vor seiner Tätigkeit am Klinikum Niederlausitz arbeitete Dr. Salger an den Universitätsklinika Greifswald und Rostock sowie im Klinikum Berlin-Buch, war zwei Jahre als Schiffsarzt auf See unterwegs und praktizierte über 20 Jahre als Chefarzt der Klinik für Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie in den HELIOS Kliniken Schwerin. 2012 übernahm er die Leitung der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie in der HELIOS Klinik Breisach im Schwarzwald.

Klinik verfügt über deutschlandweit anerkannte Expertise für Wirbelsäulenerkrankungen

Die Klinik für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie in Senftenberg veranstaltet seit 2003 alle zwei Jahre das Senftenberger Wirbelsäulengespräch, eine hochrangig besetzte Fortbildungsveranstaltung zu aktuellen Erkenntnissen in Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen. Die Veranstaltung hat sich zu einem zentralen Weiterbildungstermin für Neurologen, Wirbelsäulenchirurgen und niedergelassenen Medizinern aus ganz Brandenburg und den angrenzenden Bundesländern entwickelt, wie jährlich steigende Teilnehmerzahlen zeigen. Am 20. März 2019 stand die Behandlung degenerativer Erkrankungen der Lendenwirbelsäule im Fokus. „Die thematische Schwerpunktsetzung richten wir an den Bedürfnissen der Mediziner der Region mit Blick auf aktuelle Tendenzen in Wissenschaft und Praxis aus. Bei der Programmgestaltung wollen wir den Transfer neuer Erkenntnisse in die tägliche Behandlungspraxis aufzeigen", informiert Dr. Lutz Gräser in seiner Funktion als Wissenschaftlicher Leiter des Wirbelsäulensymposiums.

Patienten in OSL sind stationär und ambulant bei Wirbelsäulenerkrankungen gut versorgt

Die Klinik für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie bietet moderne Behandlungsverfahren für alle Wirbelsäulenerkrankungen. Jeden Mittwoch findet hier für Patienten mit Wirbelsäulenbeschwerden vor und nach einem stationären Krankenhausaufenthalt eine Sprechstunde statt. Weitere Informationen bekommen Haus- und Fachärzte sowie Patienten im Sekretariat der Klinik unter Telefon 03573 75-1601. Zudem berät Dr. Salger in der Praxis für Neurochirurgie Senftenberg des Gesundheitszentrums Niederlausitz Patienten zu Diagnostik und Therapie zum Beispiel von Bandscheibenvorfällen oder Wirbelkanalverengungen. Termine könnten unter 03573 365 3722 vereinbart werden.

 
 

Bilder

KNL-CA-Salger-0619Dr. Dietmar Salger, Facharzt für Chirurgie und Neurochirurgie, leitet seit dem 20. Mai 2019 die Klinik für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie am Standort Senftenberg des Klinikums Niederlausitz. Foto: Steffen Rasche
KNL_Salger-Gräser.jpgAlte Bekannte: Dr. Dietmar Salger (links), Chefarzt der Klinik für Neurotraumatologie und Wirbelsäulenchirurgie am Standort Senftenberg des Klinikums Niederlausitz, und Oberarzt Dr. Lutz Gräser sind ein eingespieltes Team. Foto: Klinikum Niederlausitz / Steffen Rasche

Kontakt

Kristin Dolk
Referentin Unternehmenskommunikation

Kontakt

Telefon (03573) 75-1040
Telefax (03573) 75-1041
E-Mail E-Mail Kontakt  

Dienstsitz / Besucheradresse

Calauer Straße 3
01968 Senftenberg

Friedensstraße 18
01979 Lauchhammer

Pressemitteilung als PDF-Download

Erfahrener Neurochirurg übernimmt Chefarztposten