A A A
 
 
 
 
14.09. 2019

Besucherandrang zum Tag der offenen Tür im Klinikum Niederlausitz

Am Samstag, dem 14. September 2019, konnte das Krankenhaus in Lauchhammer zum Tag der offenen Tür rund 600 Besucher begrüßen. Das umfangreiche Programm bot spannende Einblicke in das Spektrum aller medizinischen Fachbereiche des Klinikums Niederlausitz und in die Angebote der Tochterunternehmen. Am Nachmittag kamen zum beliebten Kinderfest der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin zusätzlich rund 150 Familien aus der Umgebung.

Zum ersten Mal hat sich die Klinikum Niederlausitz GmbH mit einer Besucherveranstaltung dieser Größenordnung Patienten, Angehörigen und Interessierten präsentiert. Die Gäste konnten hier Medizin hautnah erleben: Operationstrainer, Händehygienetests oder Blutgruppenbestimmungen vermittelten anschaulich Eindrücke aus dem Arbeitsalltag der unterschiedlichen Fachbereiche. Auch gefäßchirurgische Nähübungen oder endoskopische Untersuchungen an Übungspuppen faszinierten. In medizinischen Demonstrationen von Ultraschall- und Herz-Echo-Untersuchungen vermittelten Ärzte und Fachpersonal anschaulich anatomisches Wissen. Der Tag der offenen Tür des Klinikums Niederlausitz stand unter der Schirmherrschaft von Landrat Siegurd Heinze, der die Veranstaltung gemeinsam mit Uwe Böttcher, Geschäftsführer der Klinikum Niederlausitz GmbH, Roland Pohlenz, Bürgermeister der Stadt Lauchhammer, und Dr. Hartmut Husstedt, Ärztlicher Direktor des Klinikums Niederlausitz, eröffnete.

Programm begeisterte mit vielen offenen Türen, begehbaren Organmodellen und Mitmach-Angeboten
Zu den Programmhighlights gehörten begehbare Modelle von Herz und Darm, anhand derer die Experten des Klinikums Niederlausitz die menschliche Anatomie, krankhafte Veränderungen und Therapien anschaulich erklärten. Viele Programmpunkte luden zum Mitmachen ein: In der Geriatrie und Physiotherapie absolvierten die Besucher einen Rollator-Führerschein oder nahmen an Kraft- und Sturztrainings teil. Im Zentrum für Psychosoziale Gesundheit konnten sie Entspannungsverfahren kennenlernen. In einem bunten Vortragsprogramm informierten sich die Besucher bei Fachärzten und Pflegefachkräften des Klinikums Niederlausitz über die Vorbeugung und Behandlung typischer Volkskrankheiten. Viele Besucher frischten zudem ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse auf. Zahlreiche Angebote speziell für Kinder ließen den Tag der offenen Tür zu einem spannenden Erlebnis für die ganze Familie werden. Die Jungen und Mädchen schlüpften selbst in die Rolle eines Arztes, ließen ihre Kuscheltiere röntgen oder sich mit einem Gipsarm versorgen.
Die Kliniken für Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin und Geriatrie, die Tageskliniken der Geriatrie und des Zentrums für psychosoziale Gesundheit, die Medizinische Klinik 1, das Institut für Radiologie und Neuroradiologe und die Physiotherapie RehaMed PLUS öffnen ihre Türen für Führungen und Besichtigungen. Die Tochterunternehmen Gesundheitszentrum Niederlausitz, Klinikum Campus GmbH und Klinikum Campus Service GmbH informierten über ihre Gesundheits-, Aktivitäts- und Bildungsangebote.

Beliebtes Kinderfest zog wieder hunderte Besucher an
Am Nachmittag zog das beliebte Kinderfest der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin junge Familien mit dem diesjährigen Motto „Zauberei“ in seinen Bann. Der unglaubliche Zauberer Zafetti sorgte in seiner Show mit verblüffenden Tricks für Lachen und Staunen bei Groß und Klein. Luftballons, die sich wie von Zauberhand in Fantasiewesen verwandeln, und magische Tricks brachte Clown Dodo ins Krankenhaus nach Lauchhammer. Das Niederlausitzer Netzwerk Gesunde Kinder veranstaltete einen Flohmarkt für Kinder- und Babysachen und hielt am Nachmittag viele Spiel- und Mitmachangebote zum Kinderfest bereit.
 
 

Bilder

KNL-Tdot_1Zum Tag der offenen Tür kamen rund 600 Besucher an den Krankenhausstandort Lauchhammer des Klinikums Niederlausitz.
KNL-Tdot_4Zum ersten Mal hat sich das Klinikum Niederlausitz mit einer Besucherveranstaltung dieser Größenordnung Patienten, Angehörigen und Interessierten präsentiert.
KNL-Tdot_3Die Kliniken und Institute am Standort öffneten ihre Türen und informierten über ihr Leistungsspektrum.
KNL-Tdot_2Das umfangreiche Programm bot viel Medizin zum Anfassen für die ganze Familie.

Kontakt

Kristin Dolk
Referentin Unternehmenskommunikation

Kontakt

Telefon (03573) 75-1040
Telefax (03573) 75-1041
E-Mail E-Mail Kontakt  

Dienstsitz / Besucheradresse

Calauer Straße 3
01968 Senftenberg

Friedensstraße 18
01979 Lauchhammer