A A A
 
 
 
 
21.12. 2019

Besuch tut gut: Weihnachten im Klinikum Niederlausitz

Am liebsten möchten die meisten Weihnachten zu Hause gemeinsam mit ihren Lieben feiern. Doch manchmal macht einem die Gesundheit einen so gehörigen Strich durch die Rechnung, dass man das Fest der Feste im Krankenhaus verbringen muss.
Das Team des Klinikums Niederlausitz sorgt an den Feiertagen ganz besonders herzlich für die Patienten. Auch für die Pflegekräfte und Ärzte ist der Weihnachtsdienst keiner wie jeder andere.

Senftenberg. Das Klinikum Niederlausitz ist rund um die Uhr für die Menschen aus dem Süden Brandenburgs da – auch an Weihnachten und Silvester. Als Krankenhaus der Akutversorgung ist die notwendige Bereitschaft selbstverständlich während der Feiertage gesichert.
Das ist für die Mitarbeiter Jahr für Jahr eine Herausforderung. "Die Dienstplanung fair zu gestalten, ist ein großes Anliegen unserer pflegerischen Führungskräfte. Kein Mitarbeiter muss an zwei Jahren hintereinander Weihnachten arbeiten“, sagt Pflegedirektorin Denise Hausdorf.

Geschmücktes Klinikum
In der Adventszeit zieht in den Krankenhäusern in Lauchhammer und Senftenberg Weihnachtszauber ein. Geschmückte Bäume, kleine Gestecke oder dekorierte Fenster gehören dazu – allerdings immer mit Blick auf die Hygiene- und Brandschutzbestimmungen. „Unsere Patienten
sollen auch im Krankenhaus die Möglichkeit haben, adventliche Atmosphäre erleben zu können. Eine stimmungsvolle Umgebung wird als wohltuend empfunden und kann damit auch die Genesung positiv beeinflussen“, erklärt Denise Hausdorf. Für eine besondere Freude soll außerdem die kleine Gabe sorgen, die die Patienten am Weihnachtstag auf ihrem Speisetablett serviert bekommen.

Besuch tut gut
Ganz besonders gut tut Besuch an solchen emotionalen Feiertagen. „Patienten, die Weihnachten im Krankenhaus liegen, freuen sich über jeden, der die Weihnachtszeit auch hier mit ihnen verbringt“, betont die Pflegedirektorin. Besucher sind immer willkommen und können ihren Lieben auch gern während der Mahlzeiten Gesellschaft leisten und – soweit es deren Gesundheit erlaubt – auch die eine oder andere weihnachtliche Leckerei mitbringen. „Niemand muss Angst haben, die Abläufe zu stören oder im Weg zu sein. Weihnachten sollten die Familien gemeinsam
verbringen können, auch wenn ein Angehöriger im Krankenhaus liegt“, erklärt Denise Hausdorf und versichert, dass sich auch die Pflegekräfte des Klinikums Niederlausitz freuen, wenn die Patienten viel Weihnachtsbesuch bekommen.

Mitarbeitern gebührt Dank
„Unseren Patienten, die Weihnachten im Klinikum verbringen, wünsche ich gute Genesung und trotz allem besinnliche Festtage. Den Mitarbeitern des Klinikums, die an den Feiertagen die qualifizierte und warmherzige Versorgung der Erkrankten möglich machen, gebührt höchste Anerkennung! Rückblickend auf 2019 möchte ich mich bei den Mitarbeitern der Unternehmensgruppe, unseren Kooperationspartnern und allen, die sich um das Klinikum verdient gemacht haben, für ihr herausragendes Engagement bedanken. Vielen Dank unseren Patienten und Einweisern
für ihr Vertrauen. 2020 stehen im Klinikum viele Veränderungen an, doch eines bleibt konstant: Dass bei jeder Entscheidung das Patientenwohl und die Zukunftsfähigkeit unseres für diese Region so wichtigen Klinikums oberste Priorität haben“, äußert sich Uwe Böttcher, Geschäftsführer
der Klinikum Niederlausitz GmbH, angesichts der bevorstehenden Feiertage.
 
 

Bilder

baum_5180-rascheGeschmückte Tannenbäume sorgen im Klinikum Niederlausitz im Dezember für Weihnachtsstimmung.

Kontakt

Kristin Dolk
Referentin Unternehmenskommunikation

Kontakt

Telefon (03573) 75-1040
Telefax (03573) 75-1041
E-Mail E-Mail Kontakt  

Dienstsitz / Besucheradresse

Bahnhofstr. 53
01968 Senftenberg

Friedensstraße 18
01979 Lauchhammer