A A A
 
 
 
 
08.10. 2019

Ausbildungs- und Semesterstart am Klinikum Niederlausitz

Klettwitz/Lauchhammer/Senftenberg. Jedes Jahr im Herbst dreht sich das Ausbildungskarussell: Im Oktober beginnen in den meisten Berufen die neuen Ausbildungsjahrgänge und starten an den Universitäten die Semester. Auch im Klinikum Niederlausitz wurden neue Azubis und Medizinstudierende begrüßt sowie bestandene Abschlussprüfungen gewürdigt.

Im September und Oktober begannen in der Klinikum Niederlausitz GmbH insgesamt 30 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung, darunter 26 zum Gesundheits- und Krankenpfleger, zwei zum Notfallsanitäter und zwei zum Fachlageristen. Die Azubis im ersten Lehrjahr wurden in bewährter Tradition am 1. Oktober im Rahmen des beliebten „#Azubi WelcomeDay 2019“ mit einem original amerikanischen Schulbus vom FamilienCampus LAUSITZ nach Lauchhammer und Senftenberg gefahren, um die Unternehmensgruppe mit einem unterhaltsamen Programm, in Führungen und Präsentationen kennenzulernen und sich mit ihren neuen Kollegen, Mitschülern, Praxisanleitern und Lehrern auszutauschen. Am zweiten Willkommens-Tag folgten Informationen rund um die Arbeitsorganisation während der Ausbildung.

Erste Notfallsanitäterin startet in der (Lehr-)Rettungswache
In der (Lehr-)Rettungswache des Klinikums Niederlausitz haben Ende September die ersten beiden Azubis die neue Ausbildung zum Notfallsanitäter erfolgreich abgeschlossen. Der Notfallsanitäter löst den bisherigen Rettungsassistenten ab, die Ausbildung dauert drei statt bisher zwei Jahre. Im Klinikum Niederlausitz ist die Notfallsanitäter-Ausbildung sehr beliebt: Auf zwei Ausbildungsplätze kommen rund 80 Bewerbungen. Mit dem Umzug der Rettungswache in den Gesundheitsspeicher im Juni dieses Jahres und den damit verbundenen besseren Ausbildungsbedingungen im Lehrkabinett finden die Azubis hier ein attraktives Lehrumfeld vor. Die frisch gebackene Notfallsanitäterin Anne Krause hat sich auch nach ihrer Ausbildung für das Klinikum Niederlausitz als Arbeitgeber entschieden.

Absolventen der CampusSchule feiern im festlichen Rahmen
2019 konnten 16 junge Männer und Frauen die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger und 28 die zum Altenpfleger an der CampusSchule des FamilienCampus LAUSITZ erfolgreich abschließen. Gebührend gefeiert wurden die Berufsabschlüsse am 27. September im Gasthof Meuro mit rund 200 Gästen. Für das Examen zur Fachkraft absolvierten die Schüler den theoretischen Ausbildungsteil drei Jahre an der CampusSchule des FamilienCampus LAUSITZ. Die praktische Ausbildung findet im Klinikum Niederlausitz an den Standorten Senftenberg und Lauchhammer sowie in ambulanten und stationären Einrichtungen der Altenpflege in Brandenburg statt. „Aus der Abschlussklasse 2019 haben wir elf Gesundheits- und Krankenpfleger fest im Klinikum Niederlausitz angestellt. Wir freuen uns gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sehr über diesen qualifizierten Nachwuchs und wünschen einen guten Start in diesen Beruf, der eine hervorragende Perspektive bietet!“, begrüßt Denise Hausdorf, Pflegedirektorin im Klinikum Niederlausitz, die neuen Kolleginnen und Kollegen.

Während die neue Azubiklasse gerade erst ihre dreijährige Ausbildung begonnen hat, laufen bereits die Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsstart 2020. Schüler und Schülerinnen können sich jetzt schon für das kommende Ausbildungsjahr bewerben.

Klinikum Niederlausitz beliebt bei Nachwuchs-Ärzten
Auch eine akademische Ausbildung in Medizin und Pflege ist im Klinikum Niederlausitz möglich: So konnten im September 2019 drei Studierende der Pflegewissenschaft der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg ihr Abschlusszeugnis entgegennehmen.
Am 7. Oktober 2019 startete für fünf Medizinstudierende der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) das 10. Studiensemester in der Medizinischen Klinik I am Standort Lauchhammer bei Chefarzt Martin-Günter Sterner, und damit das dritte Praxissemester mit dezentraler Lehre am Klinikum Niederlausitz. In vier Wochen geht es für die angehenden Mediziner weiter in die Klinik für Geriatrie bei Chefärztin Dr. med. Karin Schmidt.

Zeitgleich begannen sechs MHB-Studierende im 8. Semester ihre Praxiszeit in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe bei Chefärztin Dipl.-Med. Astrid Wollbrandt, um in sieben Wochen in die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin zu Chefarzt Dipl.-Med. Hendrik Karpinski zu wechseln. Das neunte Semester umfasst dann ab April 2020 die Fachbereiche Neurologie, Anästhesiologie, Chirurgie und Psychiatrie. Die Studierenden durchlaufen somit für etwa ein Jahr die praktischen Ausbildungsabschnitte ihres Medizinstudiums in den verschiedenen Fachbereichen im Klinikum Niederlausitz.

„Unser Status als Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Brandenburg birgt viele Vorteile: Die angehenden Mediziner profitieren von hervorragenden Lehr- und Lernbedingen und einer engagierten Betreuung durch die ärztlichen Kollegen, für die wir sehr positive Rückmeldungen erhalten. Ziel ist auch, einen Teil ärztlichen Nachwuchses über die Studierenden an uns binden zu können, was letztlich natürlich der Gesundheitsversorgung in der Region zu Gute kommt“, fasst Prof. Dr. Markus Reckhardt, Ärztlicher Direktor des Klinikums Niederlausitz, zusammen.

Das Klinikum Niederlausitz, das seit der Gründung der Medizinischen Hochschule Brandenburg als aktiver Partner kooperiert, ist seit 2017 Lehrkrankenhaus der MHB. Nach der Approbation, also der Zulassung zur Ausübung des Arztberufes, können sich junge Mediziner als Arzt in Weiterbildung im Klinikum Niederlausitz und auch in den Praxen des Gesundheitszentrums Niederlausitz in verschiedenen Fachgebieten zum Facharzt ausbilden lassen.
 
 

Bilder

Azubis-NotSanMit Anne Krause (Mitte) begrüßt die (Lehr-)Rettungswache des Klinikums Niederlausitz ihre erste Notfallsanitäterin. Anna-Sophia Klemm (links) schloss ebenfalls die neue Ausbildung zum Notfallsanitäter in der Rettungswachse des Klinikums ab, angeleitet wurden beide von Praxisanleiter Ivo Kästner (rechts).
KNL_ MHB-2019Semesterstart am Klinikum Niederlausitz: Am 7. Oktober starten sechs Medizinstudierende der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ihr praktisches Studiensemester in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe in Lauchhammer.
KNL_Azubi-Start-19Auch im Ausbildungsjahr 2019 lernen rund 30 neue Azubis im Rahmen einer Bustour die Unternehmensgruppe Klinikum Niederlausitz GmbH sowie ihre Praxisanleiter, Lehrer und Kollegen kennen.

Kontakt

Kristin Dolk
Referentin Unternehmenskommunikation

Kontakt

Telefon (03573) 75-1040
Telefax (03573) 75-1041
E-Mail E-Mail Kontakt  

Dienstsitz / Besucheradresse

Calauer Straße 3
01968 Senftenberg

Friedensstraße 18
01979 Lauchhammer