A A A
 
 
 
 
24.10. 2013

Wenn die Knochen knacksen – Frühe Prävention ist wichtig

Ausstellung „Knochenschule“ und Fachvorträge zum Thema Osteoporose im Klinikum Niederlausitz

Am Montag, den 4. November 2013 startet am Standort Lauchhammer des Klinikums Niederlausitz in Zusammenarbeit mit der Osteoporose Selbsthilfegruppe Lauchhammer die Ausstellung „Knochenschule“. Zusätzlich geben Ärzte verschiedener Fachbereiche des Klinikums in Vorträgen kompetente Auskunft zur Vorbeugung und Behandlung. Am 14.11. zum Welt-Diabetes-Tag findet ein Aktionstag zur Prävention von Diabetes und Osteoporose speziell für Kinder statt.

Osteoporose, auch als Knochenschwund bezeichnet, gehört zu den zehn häufigsten Erkrankungen weltweit. In Deutschland leiden circa 8 Millionen Menschen daran. Es gibt etwa genauso viele Diabetiker wie an Osteoporose Erkrankte. Aber die Osteoporose hat nicht halb so viel Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit wie die Diabetes-Erkrankung. Osteoporose ist eine unbemerkt fortschreitende Krankheit. Denn Knochen, welche langsam porös werden, verursachen zunächst keine Schmerzen. Mitunter treten Schmerzen erst dann auf, wenn der erste Knochenbruch eingetreten ist. Zur rechtzeitigen Diagnose ist auch Eigeninitiative gefragt, denn unter Umständen dauert es lange bis vom Arzt eine Osteoporose festgestellt wird. Weniger als 25 Prozent der von Osteoporose Betroffenen werden rechtzeitig richtig diagnostiziert und ausreichend und langfristig therapiert. Je früher die Krankheit erkannt wird, umso effektiver kann man mit der adäquaten Therapie und Eigenverantwortung die Osteoporose in Schach halten.

Frank Müller, Facharzt für Innere Medizin und Schwerpunkt Endokrinologie und Diabetologie, organisiert die Ausstellung und Veranstaltungsreihe. „Osteoporose geht uns alle an, Frauen wie Männer, jung wie alt. Das Warum–Wieso–Weshalb zeigt die Ausstellung „Knochenschule“ mit interessanten Schautafeln. Aber es gibt noch mehr Aspekte rund um das Thema Osteoporose, deshalb freue ich mich, Interessierte und Betroffene zu den vielseitigen Vorträgen unserer Fachärzte einzuladen. Hier haben die Teilnehmer auch die Möglichkeit sich im persönlichen Gespräch zu informieren oder beraten zu lassen“, lädt Frank Müller, Oberarzt in der Medizinischen Klinik II des Klinikums Niederlausitz, zur Veranstaltungsreihe ein.

Unterstützt wird die Aktion von der Osteoporose Selbsthilfegruppe Lauchhammer. Im Rahmen der Ärztevorträge wird auch immer ein Ansprechpartner der Selbsthilfegruppe vor Ort sein und über die Angebote Auskunft geben. Am 14. November gibt es zum Welt-Diabetes-Tag einen speziellen Aktionstag, um auf die Wichtigkeit der frühen Prävention aufmerksam zu machen. Dazu werden Kinder und interessierte Eltern vom Knochenfreund „Osteolino“ begrüßt und können gemeinsam ein gesundes Frühstück zubereiten. Denn nur ein gesunder Kinderknochen bleibt auch im Alter länger ein stabiler Knochen. Höhepunkt des Aktionstages ist eine Ballonaktion. Margit Wober, Gruppenleiterin der Selbsthilfegruppe, setzt sich schon seit vielen Jahren aktiv für das Thema ein. „Mit Lebensfreude, gemeinsam aktiv die Krankheit bewältigen – unter diesem Motto praktiziert die Osteoporose Selbsthilfegruppe Lauchhammer Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Gruppe gibt es seit elf Jahren. Wir wollen auf die chronische Erkrankung aufmerksam machen und auf die Wichtigkeit der frühzeitigen Vorbeugung in der Bevölkerung hinweisen und freuen uns deshalb sehr, dass wir die Knochenschule und Veranstaltungsreihe gemeinsam mit dem Klinikum durchführen können“, sagt Margit Wober.

Programm

Ausstellung Knochenschule

04.11.2013 – 15.11.2013

täglicher Besuch von 9 – 18 Uhr bei freiem Eintritt

Klinikum Niederlausitz, Klinikbereich Lauchhammer, Friedensstraße 18, Haupteingang

Fachvorträge für Betroffene und Interessierte

Klinikum Niederlausitz, Klinikbereich Lauchhammer, Friedensstraße 18, ehemalige Cafeteria

Montag, 4.11., 16 -18 Uhr Auftaktveranstaltung

Verschiedene Aspekte rund um die Osteoporose

Dienstag, 5.11., 16 – 18 Uhr Schmerztherapie bei Osteoporose

Mittwoch, 6.11., 16 – 18 Uhr Therapie nach Wirbelkörperfraktur und Stürze im Alter

Donnerstag 7.11., 16 – 18 Uhr Chirurgische Versorgung der osteoporotischen

Wirbelkörperfraktur

Montag, 11.11., 16 – 18 Uhr Komplementärmedizinische und homöopatische Ansätze

Mittwoch, 13.11., 16 – 18 Uhr Endoprothetik bei Osteoporose

Donnerstag, 14.11., 9 – 16 Uhr Abschlussveranstaltung + Ballonaktion

Prävention der Osteoporose und des Diabetes im Kindesalter

 
 
Knochenschulefotolia
 
 
 
 
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.