A A A
 
 
 
Klinikbereich Lauchhammer 02.JPGKlinikbereich Lauchhammer - Haupteingang
Klinikbereich Senftenberg 01Klinikbereich Senftenberg - Haupteingang
Klinikbereich LauchhammerKlinikbereich Lauchhammer - Haupteingang
Lauchhammer CafeteriaKlinikbereich Lauchhammer - Cafeteria
Klinikbereich Senftenberg 02.JPGKlinikbereich Senftenberg
Lauchhammer Foyer.jpgFoyer Lauchhammer
Klinikbereich Lauchhammer 03.jpgKlinikbereich Lauchhammer - Haupteingang
 
 

Willkommen im Klinikum Niederlausitz

Die Klinikum Niederlausitz GmbH ist ein kommunaler Gesundheitsdienstleister mit 504 stationären Betten und 72 tagesklinischen Behandlungsplätzen in 14 Kliniken und 3 Instituten. Als größtes Krankenhaus der Regelversorgung in Südbrandenburg sichern ca. 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die kompetente Versorgung von jährlich ca. 22.000 stationären und 32.000 ambulanten Patienten. Das Klinikum Niederlausitz ist Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB).

An den Klinikstandorten Senftenberg und Lauchhammer bieten wir ein breites Leistungsspektrum. Mit modernster Medizintechnik, Fachkompetenz, aktuellem Wissen und persönlicher Motivation sind wir für Sie da.

 

Unsere Werte und unser Selbstverständnis sind im Leitbild der Klinikum Niederlausitz GmbH definiert.

 

Aktuelles
14.01. 2020

Neue Chefärztin für die Urologie am Klinikum Niederlausitz

KNL-HoppeDr. Laura Hoppe leitet seit dem 1. Januar 2020 als Chefärztin die Klinik für Urologie am Standort Lauchhammer des Klinikums Niederlausitz.
Lauchhammer. Dr. med. Laura Hoppe (47) leitet seit Januar 2020 die Klinik für Urologie am Krankenhausstandort Lauchhammer des Klinikums Niederlausitz. Die neue Chefärztin wird das Leistungsspektrum der Urologie in Lauchammer ausweiten. Sie war zuletzt als Oberärztin der Klinik für Urologie am Städtischen Klinikum Dresden tätig.

„Mein Ziel ist es, den Patienten aus der Region Lauchhammer eine fachlich fundierte urologische Basisversorgung und die Behandlung von Tumoren auf dem gewohnt hohen Niveau anzubieten, sowie die plastisch-rekonstruktive Chirurgie neu ins Leistungsspektrum aufzunehmen. Wir werden in Lauchhammer wiederkehrende Harnröhrenverengungen zum Beispiel mit Mundschleimhaut rekonstruieren oder Harninkontinenz mit dem Einsatz eines künstlichen Schließmuskels behandeln können. Auch die Therapie von Kindern mit angeborenen Fehlbildungen gehört zu meinem Portfolio“, stellt sich Dr. Laura Hoppe vor. Sie zählt deutschlandweit zu den wenigen Experten für plastisch-rekonstruktive Urologie und verfügt über die Zusatzbezeichnungen Medikamentöse Tumortherapie und Palliativmedizin. Dr. Hoppe hat viel Erfahrung unter anderem in der Kinderurologie, der Mikrochirurgie, der Uroonkologie, der Beckenbodenchirurgie sowie der Sexualmedizin.

Sie studierte nach ihrer Ausbildung zur Staatlich examinierten Krankenschwester an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Humanmedizin, wo sie auch promoviert hat. Ihre Weiterbildung zur Fachärztin für Urologie absolvierte Dr. med. Laura Hoppe am Sana Klinikum Hof, wo sie später als Oberärztin der Klinik für Urologie, Kinderurologie und Urologische Onkologie tätig war. Nach beruflichen Stationen als Oberärztin in der Klinik und Poliklinik für Urologie sowie Leiterin Rekonstruktive Urologie und Kinderurologie der Universitätsmedizin Greifswald und Oberärztin der Klinik für Urologie am Städtischen Klinikum Dresden wechselt die gebürtige Triererin nun in die Lausitz. „Ich sehe großes Potential einer weiterhin positiven Entwicklung der Urologie innerhalb des Klinikums Niederlausitz und freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Medizinern und Pflegekräften im OP und auf Station 8 auf Augenhöhe. Die Kollegen der anderen Fachabteilungen können von mir in der interdisziplinären Zusammenarbeit kurze Wege, offene Worte und schnelle, fundierte Entscheidungsfindungen erwarten “, kündigt Dr. Hoppe an.

Die Klinik für Urologie am Standort Lauchhammer befasst sich mit der Diagnostik und Erkrankungen der Nieren und des harnableitenden Systems bei Männern und Frauen sowie der männlichen Geschlechtsorgane. Dr. Laura Hoppe folgt auf Dr. Wolfgang Schmidt, der die Klinik zuletzt leitete.

weiter

 

 

 

 

 

 

 

      



 
 

Zertifiziert nach ISO 9001:2015

DIN ISO 9001:2015