A A A
 
 
 
 
16.09. 2020

Neue Zecken - Neue Erreger - Neue Diagnosen

Frühsommermeningoenzephalitis und Borreliose im Fokus - eine interdisziplinäre Herausforderung im Kampf gegen Erkrankungen mit vielen Gesichtern

Wärmere Winter, heißere Sommer: Über die in den Medien breit diskutierten Folgen hinaus wirkt sich der Klimawandel auch auf die Epidemiologie gerade infektiöser Erkrankungen aus. Ein besonders gutes Beispiel hierfür sind die von Zecken übertragenen Erkrankungen, sie dringen immer weiter in kältere bzw. nördlichere Regionen unseres Kontinentes vor. So tritt die virale Frühsommermeningoenzephalitis (FMSE) inzwischen ganzjährig auch in der Mitte und im Osten Deutschlands auf, und auch die Infektionen mit Borrelien nehmen weiter zu.

Gerade die Borreliose ist eine Erkrankung mit extrem vielen Gesichtern, die hohe Anforderungen nicht nur an unsere interdisziplinäre Zusammenarbeit, sondern auch an unser differenzialdiagnostisches Denken stellt. Die Vielfältigkeit möglicher Symptome und der zeitlich gelegentlich sehr lange und wechselhafte Verlauf führen dazu, dass eine Borreliose oft erst verspätet oder gar nicht erkannt wird. Gleichzeitig besteht die Gefahr, dass eine einmal diagnostizierte oder vermeintlich diagnostizierte Borrelieninfektion für Beschwerden verantwortlich gemacht wird, die in Wirklichkeit ganz andere Ursachen haben.

Hier freuen wir uns, Ihnen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der von Zecken übertragenen Erkrankungen geben zu können und erwarten gleichzeitig eine lebendige Diskussion zu einem Thema, das alle Fachbereiche der Medizin, vom Hausarzt bis zu den stationären Fachabteilungen, betrifft und fordert.

Prof. Dr.                               Dr. H.-D.
Markus Reckhardt               Gremmels

Programm 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

1. Begrüßung
2. Interaktiver Vortrag und Diskussion

• Einführung Zecken
• Update Borrelien - Infektion und Borreliose
• Update FSME
• Neue Zecken - Neue Erreger

Prof. Dr. Markus Reckhardt
Chefarzt/ Ärztlicher Direktor
Zentrum für Neurologie und Schmerzbehandlung

Dr. ret. nat. H.-D. Gremmels
Direktor des Instituts für Klinische Chemie,
Labordiagnostik und Mikrobiologie

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie zu einem kleinen Imbiss und einem gemütlichen Ausklang in die LernBar am FamilienCampus LAUSITZ ein. Hierfür bitten wir um separate Anmeldung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Fortbildung für ärztliches, pflegerisches und therapeutisches Fachpersonal und Mitarbeiter aus medizinischen Einrichtungen.

Die Zertifizierung bei der Landesärztekammer Brandenburg ist für alle Formate beantragt.

Nächste Visite: 21.10.2020
Management von sexuellem Missbrauch im Bereich Medizin bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

 
 

Veranstaltungsdaten

Ort: Schipkau / OT Klettwitz
Strasse: Am FamilienCampus 1
Raum: Eingang 1E
Zeitraum: 18:00 - 20:00 Uhr

Rubrik
Fort- und Weiterbildung

Veranstalter: Klinikum Niederlausitz
Ansprechpartner: Frau Weiß
Telefon: 03573 75 2101
Fax: 03573 75 2102
E-Mail: aed@klinikum-niederlausitz.de
Web: www.klinikum-niederlausitz.de
Kosten: kostenfrei

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.