A A A
 
 
 
 
19.02. 2020

Herzkreislaufstillstand - eine Herausforderung für Ersthelfer - Reanimation in der Praxis - VISITE Februar 2020

Herzkreislaufstillstand – eine Herausforderung für Ersthelfer
Reanimation in der Praxis

Der plötzliche Herztod tritt schnell und meistens völlig unverhofft ein. Ca. 65.000 Menschen sterben in Deutschland jährlich daran. Das entspricht 20 Prozent aller durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachten Todesfälle. Zunächst treten meist schwere Herzrhythmusstörungen auf, denen binnen weniger Minuten der Herzstillstand folgt. Die betroffenen Personen verlieren das Bewusstsein und ihre normale Atmung setzt aus. Eine Überlebenschance gibt es nur, wenn unverzüglich mit Gegenmaßnahmen begonnen wird. Denn mit jeder Minute, die das Herz stillsteht, sinkt die Überlebenschance der betroffenen Person um zehn Prozent. Im Idealfall wird zuerst ein Notruf abgegeben und anschließend mit einer Herzdruckmassage und eventuell auch der Beatmung begonnen. Sofern vorhanden, sollte ein Defibrillator eingesetzt werden.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die derzeit gültigen Reanimationsleitlinien (GRC 2015) zu diskutieren und zu besprechen. Zusätzlich demonstrieren wir Ihnen die Reanimationsmaßnahmen, bevor Sie die Gelegenheit haben, diese selbst zu trainieren.

Dr. med. Volkmar Hanisch
Chefarzt Zentrum für Intensiv- und Notfallmedizin

Dr. med. Ralf Schröder
Leitender Oberarzt Notaufnahmen
Zentrum für Intensiv- und Notfallmedizin

 

Programm 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

1. Begrüßung

2. Vortrag und Diskussionen

Dr. med. Volkmar Hanisch
Chefarzt Zentrum für Intensiv- und Notfallmedizin

Dr. med. Ralf Schröder
Leitender Oberarzt Notaufnahmen
Zentrum für Intensiv- und Notfallmedizin

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie zu einem kleinen Imbiss und einem gemütlichen Ausklang in die LernBar am FamilienCampus LAUSITZ ein.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Fortbildung für ärztliches, pflegerisches und therapeutisches Fachpersonal und Mitarbeiter aus medizinischen Einrichtungen.

Die nächsten VISITE-Fortbildungen finden am 18.03.2020, 15.04.2020, 20.05.2020 und 17.06.2020 statt.

Die Zertifizierung bei der Landesärztekammer Brandenburg ist beantragt.

 
 

Veranstaltungsdaten

Ort: Schipkau / OT Klettwitz
Strasse: Am FamilienCampus 1
Raum: Eingang 1E
Zeitraum: 18:00 - 20:00 Uhr

Rubrik
Fort- und Weiterbildung

Veranstalter: Klinikum Niederlausitz
Ansprechpartner: Frau Kanter
Telefon: 03573/75 1151
Fax: 03573/75 1155
E-Mail: andrea.kanter@klinikum-niederlausitz.de
Web: www.klinikum-niederlausitz.de
Kosten: kostenfrei

 

Flyer VISITE Februar 2020

VISITE Februar 2020