A A A
 
 
 
 

Institut für Krankenhaushygiene

Das Institut für Krankenhaushygiene im Klinikum Niederlausitz ist direkt der Geschäftsführung unterstellt und arbeitet nach den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) sowie den Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO). Die zu beratenden und prüfenden Bereiche sind sehr umfassend. Neben den klassischen Bettenstationen in Senftenberg und Lauchhammer, gehören auch die Zentralsterilisation, die Küche und die Reinigung dazu. Darüber hinaus werden auch das Internat, die LernBar am FamilienCampus LAUSITZ in Klettwitz sowie die ambulanten Praxen der Tochtergesellschaften von der Krankenhaushygiene betreut.

Zu den Kernaufgaben zählen das Erfassen und die Ursachenklärung möglicher Krankenhausinfektionen und Einleitung notwendiger Gegenmaßnahmen sowie die Erstellung von Hygieneplänen. Ferner wird die Hygiene auch bei der Planung funktioneller und baulicher Maßnahmen hinzugezogen.

Wesentlicher Bestandteile sind Schulungen des Personals, unter anderem zur Basishygiene, zur Händehygiene und zum Umgang mit multiresistenten Erregern, um dieses in ihrem Hygieneverständnis zu sensibilisieren.

Zu unseren Aufgaben zählen:

  • tägliche Infektionserfassung
  • Ausbruchsgeschehen erkennen, reagieren und organisieren
  • regelmäßige Begehungen der Bereiche und Auswertungen von Begehungen nach entsprechender Protokollierung
  • regelmäßige Arbeitsberatungen mit den Hygienebeauftragten der einzelnen Stationen und Bereiche
  • Mitwirkung bei Neuanschaffung, wie Anlagegütern und Einmalartikeln (Desinfektionsmittel etc.)
  • Hygieneüberprüfung (z.B.  Endoskope, raumlufttechnische Anlagen, Steckbeckenspülautomaten, etc.)
  • Ausarbeitung von Hygienerichtlinien/Aktualisierung des Hygieneplans, der Merkblätter und Checklisten sowie der Desinfektionspläne zur Gewährleistung eines hohen Qualitätsstandarts
  • Überwachung der Wasserprobenentnahmen und Kontrolle aller Maßnahmen und Aktivitäten angepasst am neuesten Wissensstand
  • Überwachung der Aufbereitungsprozesse von Medizinprodukten (Zentralsterilisation, Funktionsdiagnostik, etc.)
  • Überwachung der ärztlichen Meldepflicht bei bestimmten Infektionserkrankungen
  • enge Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden
 
 

Kontakt

Dr. med. Thomas Buthut
Leiter Institut für Krankenhaushygiene
Krankenhaushygieniker,
ABS (Antibiotic Stewardship)-Experte

Kontakt

Telefon (03573) 75-1072
Telefax (03573) 75-1079
E-Mail  E-Mail Kontakt

Stationen/Bereiche

Hygiene Lauchhammer
Telefon (03573) 75-1075

Team

Dana Sczepan
leitende Hygienefachkraft

Ramona Weise
stellv. leitende Hygienefachkraft

Ute Müller
Mitarbeiterin / Antibiotic Nurse

Claudia Hermann
Mitarbeiterin

Sabine Lemke
Mitarbeiterin

Dienstsitz / Besucheradresse

"Villa Anna"
Calauer Straße 4
01968 Senftenberg